Madonnascharte - Abenteuer in der Latemargruppe

Enge Steilrinne hoch übern Karersee.
Eggental: Skitourenrunde
 
 
 
 
Neben dem bekannte Frühjahrsklassiker der Erzlahn in der Latemargruppe, gibt es in diesem Gebiet auch noch einige andere Skitourenmöglichkeiten. Allerdings führen diese ausnahmslos durch steile Rinnen und Flanken und sind daher sehr anspruchsvoll und sollen nur bei sicheren Schneeverhältnissen im Frühjahr angegangen werden. Stimmen diese Voraussetzungen bieten sie viel Abenteuer und Adrenalin in wilder Dolomitenlandschaft.


Start
Grand Hotel Karerpass (1616 m)

Ziel
Grand Hotel Karerpass

Wegbeschreibung
Auf der mit Nr. 18 markierten Forststraße/ -weg hinauf bis zur Kreuzung mit dem Labyrintsteig. Auf diesem ein Stück weiter , dann links ab und auf den weiten und freien Flanken unterhalb des Latemarspitz und der Latemartürme nach Westen queren und später Richtung Süden zu den Felsen wänden aufsteigen. Der dieser Tour hinterlegte Track führt über die im Anstiegssinne links (östlich) der Madonnascharte liegende sehr engen und steilen Rinne (ca. 48°)hinauf zum Ausstieg an der Scharte, wo der die Südseite der Latemargruppe querende Klettersteig Via Ferrata dei Campanili beginnt. Hier kurzer Abstieg und Gegenanstieg Richtung Westen hinauf zu einer mit einer Madonnaskulptur zierende Scharte.

Abfahrt: Durch die von der Madonnascharte sehr steile (45°), Richtung Norden führende Rinne und später über die Rotlahn hinab bis zu dem am Weg NR. 21 liegenden Wegpunkt Mitterleger und auf diesem Steig (Perlenweg) durch Wald leicht abwärts zurück zum Ausgangspunkt.


Schwierigkeit: schwer
Strecke: 10,1 km
Dauer: 4:00 Std
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
 
 
Zurück zur Liste