Sella Ronda

4 Dolomitenpässe und 4 Skigebiete an einem Tag. Sellaronda, so heißt die Umrundung des Sella Massivs auf Skiern und mit Aufstiegsanlagen.
 
 
 
 
Andauernde Schneeverhältnisse beleben seinen Berg Porta Vescovo, die 34 Seilbahnen und Skilifte und die 65 km Skipisten von Dezember bis Mai.
Seine geografische Zentralität und das intelligente Verbindungsnetz mit den bedeutendsten Skigebieten der Dolomiten erlauben ihm, auf gut 1220 Pistenkilometer und auf 460 moderne Seilbahnen und Skilifte zu zählen.
Denn von Arabba hat man Zugang zum angrenzenden Gebiet des Dolomiten Superski und zur berühmten Rundstrecke des Sella Ronda, dessen Zentrum es ist, zum Zauber der Marmolada, zur Erhabenheit der Pässe Pordoi, Sella und Falzarego, zu den lieblichen Kontexten der Täler von Fassa, Badia und Gardena, zum stattlichen Gebiet des Civetta und zum Agordino, zur Großartigkeit des Parolatals und schließlich zur Vornehmheit von Cortina d’Ampezzo.
 
 
Zurück zur Liste