Neue Liftanlagen und Pisten am Karerpass eingeweiht

Seit 20. Dezember 2008 sind die neue 8er Kabinenumlaufbahn „Hubertus”, ein neuer 4er Sessellift Automatik „Pra di Tori“ und der Skilift „Pope“ im Skigebiet Carezza – Karersee in Betrieb, dieses Wochenende wurden sie gemeinsam mit den neuen Pisten „Latemarwiesen“ und „Hubertus“ sowie der neuen Beschneiungsanlage im Beisein von Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder und dem Trentiner Tourismusassessor Tiziano Mellarini offiziell eingeweiht.
 
 
 
 
Georg Eisath, Präsident der Latemar Karersee GmbH lud bei strahlendem Sonnenschein zur offiziellen Einweihungsfeier der drei neuen Liftanlagen, der neuen Pisten sowie der neu errichteten Beschneiungsanlage mit 170 Schneekanonen auf den Karerpass. In seiner Rede unterstrich Eisath die Wichtigkeit der neuen Infrastrukturen und Impulse für das ehemals traditionsreiche und fantastisch gelegene Skigebiet unterm Rosengarten und Latemar und schilderte den Werdegang der in nur 3 Monaten realisierten Bauvorhaben.

Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder zeigte sich erfreut über die getätigten Investitionen und über den Mut der Unternehmerfamilie Eisath, neue Arbeitsplätze zu schaffen und in die Skiregion zu investieren. Gerade in Krisenzeiten sei es umso wichtiger, optimistisch in die Zukunft zu blicken und den Schritt nach vorne zu wagen. Dabei sicherte Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder die Unterstützung der Südtiroler Landesregierung zu.
Auch der Trentiner Tourismusassessor Tiziano Mellarini freute sich über den neuen Aufschwung und rief zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen Südtirol und Trentino auf. Das Gebiet am Karerpass sei prädestiniert für gemeinsame Projekte und Vorhaben. Dies unterstrich ebenso der Bürgermeister der Gemeinde Vigo di Fassa, Gino Fontana, welcher auch weiterhin den Rückhalt seitens der Gemeindeverwaltung versprach und von einem neuen Multifunktionsgebäude am Karerpass berichtete.

Bürgermeister Elmar Pattis von Welschnofen gratulierte der Latemar Karersee GmbH zur Realisierung der neuen Infrastrukturen in kürzester Zeit und lobte den unermüdlichen Einsatz Georg Eisaths für die Skiregion. Begleitet vom Männerchor Welschnofen segnete Hochwürden Remigius Weissteiner die Anlagen und auch die Holzstehle mit dem Schutzpatron Christophorus, welche aus feierlichem Anlass bei der Bergstation der Kabinenbahn Hubertus errichtet wurde. Im Anschluss an die Feierlichkeiten lud die Latemar Karersee GmbH in die ebenso neu gestaltete „König Laurin Lounge“ unterm Rosengarten bei der Kölner Hütte auf 2.300 m.
 
 
Zurück zur Liste