Neue 6er Sessel-Umlaufbahn mit Direktantrieb TSCHEIN im Skigebiet Carezza

Derzeit wird die bereits fünfte neue Liftanlage seit dem Jahr 2008 im Eggentaler Skigebiet unterm Rosengarten realisiert.
 
 
 
 
Pünktlich zur nächsten Wintersaison öffnet im Skigebiet Carezza der neue 6er Sessellift Tschein und verbindet die Zone südöstlich der Moseralm, Paolina und Latemar, mit den Laurin Pisten im Nordwesten des Dolomiti Superskigebietes im Eggental. Die neue Anlage verläuft auf einer Länge von knapp 2.000 Metern, ersetzt den bisherigen 3er Sessellift und garantiert einen bequemen Aufstieg zum „Tschein“ Berg in nur 6 Minuten. Der rund 710m längere Lift startet 550m weiter südlicher Richtung Moseralm. Die neue Bergstation wird rund 80 Höhenmeter höher angelegt, als die Bisherige. Die Skifahrer kommen somit in den Genuss eines zusätzlichen Pistenteils unterhalb der Kölner Hütte Richtung Moseralm. Die „Tschein“-Piste, bekannt als sehr sonnige und attraktive Piste, erfährt eine zusätzliche Aufwertung: die teils rote und teils blaue Strecke bietet für jeden etwas: für die Könner eine steile Abfahrt, für weniger geübte Skifahrer leichte Ausweich-Varianten. Einhergehend mit der Steigerung der Attraktivität der „Tschein“-Piste wird die „Moser“-Piste beim Skilift Moseralm mit einem Family Fun Park ausgestattet. Der Übungs- und Spaßhang soll künftig speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Freestyle-Anfängern zugeschnitten werden. Hier können die Kleinen und Großen auf mehreren Lines ihre ersten Schritte in die Freestyle-Welt wagen. Das Set-Up setzt sich zusammen aus einer Serie von Kickern, Boxen und Whoops.
Für Skiclubs und Trainingsgruppen wird ab Dezember diesen Jahres beim Laurin III Sessellift eine eigene Trainingspiste eingerichtet.
Die Gesamtinvestition der neuen Liftanlage samt Anpassung der Beschneiungsanlage, Pistenerweiterung und Aufwertung beträgt rund 7,2 Millionen Euro. Nach dem Neubau der Kabinenbahn Hubertus, des Sesselliftes Pra di Tori und des Skiliftes Le Pope im Jahr 2008 sowie der Realisierung der Kabinenbahn Welschnofen im Jahr 2013 ist der neue Sessellift Tschein bereits die fünfte neue Aufstiegsanlage im Dolomiti Superskigebiet Carezza seit dem Einstieg des Unternehmers Georg Eisath vor 6 Jahren.
Die Verbindung ins benachbarte Fassatal nach Soraga und Moena soll im kommenden Jahr geplant und 2016 gebaut werden. Auch der Austausch des Franzinliftes samt neuer Piste ist für 2015 vorgesehen. Das traditionelle Bozner Skigebiet investiert weiterhin kräftig in moderne Anlagen und einem attraktiven Pistenangebot.
Die insgesamt 41 Pistenkilometer unterm Rosengarten und Latemar sind überaus gut erreichbar: in nur 15 Minuten erreicht man von Bozen Nord die Kabinenbahn im Ortszentrum von Welschnofen.

Technische Daten 6er Sessel-Umlaufbahn mit Direktantrieb TSCHEIN:
Länge: 1885m
Beförderungskapazität/h: 1600
Hersteller: Leitner
Realisierungszeitraum: Juli 2014 – Dezember 2014
Ersetzter Lift: 3er Sessellift Tschein
 
 
Zurück zur Liste