Nacht der offenen Tür

Das Planetarium Südtirol lädt von 16:00 bis 0:00 Uhr zur „Nacht der offenen Tür“
 
 
 
 
Mitte August kreuzt die Erde auf ihrer Umlaufbahn um die Sonne einen Gesteins- Trümmerhaufen der vom Kometen Swift-Tuttle hinterlassen wurde. Diese Staubteilchen treten mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre ein und bringen dabei die Luftmoleküle zum Leuchten: Ein besonders auffälliger und starker Sternschnuppenschauer ist die Folge. Diese so genannten "Perseiden" oder "Tränen des Laurentius", sind ein sich jedes Jahr wiederholendes Naturphänomen was den August, auch auf Grund seiner lauen Sommernächte, zum Sternschnuppen-Monat schlechthin macht.

Die Nacht der offenen Tür ist auch in diesem Jahr den Sternschnuppen gewidmet. In den Sondervorführungen des Planetarium Südtirol um 16:00, 17:00, und 18:00 Uhr werden die Gäste des Planetariums einige Sternschnuppen sehen, mit einem Kometen durch das Sonnensystem fliegen und erfahren, was der griechische Held Perseus mit Sternschnuppen zu tun hat.

Der Eintritt ist frei. Die Plätze bei den Vorführungen kann man unter der E-Mail-Adresse info@planetarium.bz.it reservieren.

Auch die Sternwarte „Max Valier“ ist ab 21 Uhr zur Beobachtung des Nachthimmels geöffnet.
 
 
Zurück zur Liste