Golf Club Carezza

Am Fuße des Rosengartens, in unbeschreiblicher Lage liegt der Golfplatz Carezza. 1600m über dem Meeresspiegel schwang bereits im vorigen Jahrhundert der österreichische und englische Adel den Schläger. Wer schon einmal bei Abendrot im Anblick der Dolomitenberge Rosengarten und Latemar, seit 2009 UNESCO Welterbe, in Carezza Golf gespielt hat, wird dies so schnell nicht mehr vergessen. Auf der abwechslungsreichen 9-Loch Anlage wird man spielerisch Teil der Landschaft. Präzision ist gefragt, sind die Spielbahnen doch oft schmal und schräg. Nach einer 18er Runde hat ein Spieler 400 Höhenmeter geschafft. Ein Erlebnis, das nur in Carezza gebucht werden kann.
 
 

Golf Club Petersberg

Der 18-Loch-Platz Petersberg auf dem Hochplateau des Reggelberges liegt auf ca. 1.250 Metern Meereshöhe mit einzigartigem Blick auf die Berge der Brenta-Gruppe.
Der Platz ist sehr anspruchsvoll, Spieler mit niedrigem Handicap müssen sehr genau spielen, um einen guten Score zu erreichen. Die verschiedenen Grüns liegen zum Teil in Waldnischen und erfordern viel Feingefühl.
 
 

Golf Club Pustertal

Direkt angrenzend an den Sportpark Reischach am Fuße des Kronplatzes liegt der Golfplatz Pustertal. Eine 9-Loch Anlage – Par 34 mit 2.800 m, welche als erster Teil des zukünftigen 18-Loch Golfplatzes errichtet wurde.
 
 

Golf Club Alta Badia

Der 9-Loch Golfplatz auf 1700m Meereshöhe nur wenige Kilometer vom Ort Corvara im Hochabteital entfernt, ist von Juni bis Oktober bespielbar. Hier, im herrlichen alpinen Ambiente des sonnenbeschienenen Hochplateaus, am Fuße des Sella-Massivs, stehen Spiel und Erholung im Einklang mit der Natur.
 
 

Golf Club St. Vigil / Seis

Ruhig, idyllisch und mitten in den Dolomiten gelegen ist der Golfplatz in Seis am Fuße des Schlerns von März bis November bespielbar (850 m Meereshöhe). Ob Einsteiger oder Profi, die Anlage auf rund 60 Hektar überrascht mit idyllisch gelegene Teiche, Schluchten, Bäche, faszinierende Wasserfälle und lange Fairways.
 
 

Golf Club Lana Brandis

Die Nähe zu den Obstplantagen und das weite Etschtal charakterisieren den angenehm zu bespielenden 9-Loch Parcours von Lana. Durch den relativ ebenen Verlauf ist der Golfplatz für Golfer in jeder Alters- und Erfahrungsstufe geeignet. Für Südtiroler Verhältnisse ist der Parcours mit 2.793 Metern lang und erfordert Präzision der Schläge
 
 

Golf Club Passeier Meran

Der Golfplatz Passeier Meran ist fast das gesamte Jahr bespielbar. Mit seinem harmonischen Verlauf und den hohen sportlichen Anforderungen bietet der Platz sowohl Anfängern als auch guten Spielern ideale Voraussetzungen. Ein Highlight des Kurses sind die zahlreichen Wasserhindernisse, darunter sieben Teiche mit Seerosen und die einige Bunker, welche ein strategisches Spiel erfordern.